25.04.2015
Von Bonndorf durch das Steinatal über Rothaus nach Seebrugg und Schluchsee

12 Wanderer vom Schwarzwaldverein Emmendingen e.v. fuhren am Samstag den 25.04.2015 mit Bahn und Bus nach Bonndorf im Schwarzwald mit Umstieg in Freiburg und Neustadt im Schwarzwald. Unsere Wanderung begann in Bonndorf an der Bahnbrücke Abzw. Schluchsee.

Bei schönem Wanderwetter und herrlichen Blicken über Bonndorf ging es dann in Richtung Wellendingen vorbei an dem Wellendinger Chäpili bis zum Wellendinger Sportplatz. Ab hier ging es dann runter ins Steinatal. Am Rast- und Spielplatz an der Steina sollte unsere erste Vesperpause sein.

Es sollte Getränke und Weckle mit warmen Fleischkäs geben, - so hatte ich mir das gedacht -. Doch unser Lieferservice erschien leider nicht wie verabredet. Leider gab es hier im Tal auch keine Verbindung zum Handy (Funkloch). Also ging ich weiter auf die höher gelegene Strasse, und dann sah ich auch schon die Bescherung, die Strasse war gesperrt. Also konnte uns unser Lieferservice auch nicht über die Strasse erreichen. Hier, etwas weiter oben konnte ich auch telefonieren und hatte auch Verbindung zum Handy von unserem Lieferservice. Es bestätigte sich so wie schon erwähnt, die Zufahrtstrasse war gesperrt.

Wir verabredeten, das wir Wanderer weitergehen und wir uns dann mit dem Lieferservice irgendwo anders treffen.

An der Steinasäge haben wir uns dann glücklicher Weise mit dem Lieferservice, Lydia und Kurt, getroffen. Jetzt konnten wir endlich unser wohlverdientes Vesper und die Getränke verzehren. Der Fleischkäs war sogar noch richtig warm, obwohl schon gut 1 1/2 Stunden vergangen waren. An Lydia und Kurt ein herzliches Danke schön, es hat uns allen gut geschmeckt.

 

Nun ging es dann weiter auf Schuster Rappen Richtung Rothaus. Den Weg Richtung Sommerau sind wir dann nicht gelaufen, somit haben wir uns dann einige km asphaltierte Strassen erspart. Auf dem anderen Weg der auch zum grossen Teil durch das Steinatal verläuft führt vorbei an der Saubachhütte ( ein altes Bauerngehöft, hier stehen nur noch ein paar Mauerreste von dem ehemaligen Hof.) Ab hier ging es dann weiter in Richtung Rothaus. Kurz vor Rothaus mussten dann doch noch einige ihr Regencape anziehen, denn es fing nun an heftig zu regnen. Es war aber glücklicher weise nicht mehr so weit bis zum Gasthaus der Rothaus- Brauerei. In der Rothaus- Brauerei Gaststätte kehrten wir dann wie vorgesehen ein.

Nach dem Verzehr von Kaffee u. Kuchen sowie anderen Getränken und Speisen ging es um die Entscheidung wer fährt mit dem Bus weiter bis nach Seebrugg,(so war es vorgesehen für die Mitwanderer welche nicht weiterlaufen wollten.) Da die Wartezeit bis zur Busabfahrt dann aber noch fast 1 1/2 Stunden gewesen wäre, haben sich alle dazu entschlossen noch bis nach Seebrugg mitzuwandern. Da es nach dem Aufenthalt in der Rothaus-Brauerei Gaststätte nicht mehr regnete, war dieses Stück Wanderung eine angenehme Strecke.

Es waren somit bis nach Seebruck doch 20,1 km an Wanderstrecke hinter uns. Die Wartezeit bis zur Zugabfahrt war auch hier in Seebruck immerhin noch 45 Minuten. Also beschlossen ein paar Wanderer anstatt in Seebruck zu warten, dann auch noch bis nach Schluchsee (noch weitere 2km) zu wandern. In Schluchsee angekommen gab es dann noch ganz unentwegte die der Meinung waren man könnte ja auch noch bis nach Aha laufen. Aber dann . . . .  wären wir unterwegs wohl von dem Zug überholt worden.

Also beschlossen wir doch in Schluchsse in den Zug einzusteigen, und mit anderen Zugfahrern aus Seebrug kommend wieder nach Emmendingen zu fahren.

Es war ein schöner Wandertag mit schönen und freudigen Ereignissen. Dann bis zum nächsten Mal.

Bildergalerie:
Um die Bilder anzuschauen, klicke bitte auf ein Bild. Wenn Du den Cursor auf dem Bild bewegst, zeigt sich oben im Bild jeweils am rechten und linken Rand ein grüner Pfeil zum vor,- bzw. zurückschalten.

Bitte beachten:
Hinweis zum Ansehen der Bilder als Dia-Schau

 

Du kannst die Bilder einzeln ansehen, in dem Du sie einzeln anklickst. Wenn Du Dir die Bilder im Vollbildmodus ansehen möchtest dann klicke unten rechts auf den Pfeil im offenen Rechteck. Als Diaschau kannst Du die Bilder ansehen in dem Du dann unten rechts auf den Wiedergabepfeil klickst.  Wenn du den Vollbildmodus wieder verlassen möchtest, dann drücke auf der Tastatur die Esc Taste.